Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR), Dachorganisation der Behindertenverbände Österreich.
Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten Strg und + für große Schrift.
Strg und - verkleinert die Schrift.
Pressemeldungen

(14.09.2016) Stellungnahme Erwachsenenschutzgesetz

Mit dem Entwurf des Erwachsenenschutz-Gesetzes wurde vom Justizministerium ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die diesbezüglichen Anforderungen der UN Behindertenrechtskonvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (BRK) gesetzt. mehr Info

(16.3.2016) Offener Brief an BM Dr. Ostermayer

Trilogverhandlungen zum Vorschlag für eine Richtlinie über den barrierefreien Zugang zu Websites öffentlicher Stellen mehr Info

(16.11.2016) Stellungnahme der ÖAR zum Bildungsinvestitionsgesetz

Der Bund plant Zweckzuschüsse für ganztägige Schulformen. Dabei ist jedoch Barrierefreiheit und Inklusion kein Thema. Die ÖAR hat dies in einer Stellungnahme eingefordert. Bei näherem Interesse finden Sie unsere Stellungnahme im Anhang. mehr Info
EURO-KEY

 

Der euro-key sperrt WCs, Schrägaufzüge und mehr. Er ist unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos erhältlich.
mehr Info

19.10.2016 bis 12.05.2017

Mit den Zielen der KlientInnen arbeiten: ein Praxislehrgang für stärken- und ressourcenorientiertes Vorgehen in der Sozialen Arbeit, in Beratung, Begleitung, Coaching und Therapie."

Der Lehrgang findet in Wien statt, umfasst 11 Seminartage und 3 Gruppensupervisionstermine. Alle weiteren Infos zum Lehrgang finden Sie demnächst auf unserer homepage: <http://www.netzwerk-ost.at/> www.netzwerk-ost.at oder jetzt bereits auf der Weiterbildungsdatenbank des WAFF: Kosten: Euro 2.950,00 mehr Info
11.05.2017 bis 13.05.2017

REHAB

Seit 1980 ist die REHAB Karlsruhe weltweit eine der größten und bedeutendsten Fachmessen für Rehabilitation, Therapie, Inklusion und Pflege. Alle zwei Jahre kommen Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland nach Karlsruhe, um sich über aktuelle Trends der Rehatechnik, Innovationen der Hilfsmittelindustrie und neue Therapiemöglichkeiten zu informieren sowie Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen. Als Plattform für den Austausch zwischen Herstellern, Fachhändlern, Therapeuten, Medizinern, Pflegefachkräften, Dienstleistern und Vereinen sowie Menschen mit und ohne Handicap ist die REHAB eine fest etablierte Größe im Veranstaltungskalender der Branche. mehr Info
17.05.2017 bis 20.05.2017

30. Jahrestagung der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie e. V.

Schwerpunktthemen: - Osteoporose und weitere querschnittbedingte Komplikationen - Die respiratorische Problematik - Partizipation und Lebensqualität - Neuro-Urologie und Sexualität - Spina bifida und kindliche Querschnittlähmung - Exoskelett und Robotics - Dauerbrenner Infektion und Keime - Freie Themen mehr Info
Weiter…

ÖAR Startseite

Alternativtext

ÖAR - die Dachorganisation

Die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation vertritt als Dachorganisation über 70 Behindertenverbände in Österreich mit insgesamt über 400.000 Mitgliedern. Sie bietet aber auch Einzelmitgliedern und Partnern ein reichhaltiges Serviceangebot. Die ÖAR ist parteipolitisch unabhängig und religiös neutral. Weitere Informationen zur ÖAR.

„Lasst mich tun!“ – Nationaler Informationstag 2015 der ÖAR

(5.9.2015) Ein Leben im Sinne der UN Behindertenrechtskonvention

Mehr…

ÖAR-Vizepräsident Klaus Martini verstorben

(1.9.2015) ÖAR sowie Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich trauert um Klaus Martini

Mehr…

„Lasst mich tun!“ – Ein Leben im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention

(1.7.2015) Einladung zum Nationalen Informationstag der ÖAR am Mittwoch, 09. September 2015, von 9 bis 16 Uhr

Mehr…

Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR)
Dachorganisation der Behindertenverbände Österreichs

1010 Wien, Stubenring 2/1/4, E-Mail: dachverband@oear.or.at

Tel.: +43 1 5131533, Fax: +43 1 5131533-150

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

BMASK

Die Gestaltung dieser Website wurde von der ERSTE Stiftung gefördert.

Erste Stiftung