Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten Strg und + für große Schrift.
Strg und - verkleinert die Schrift.
VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungsmanagement leicht gemacht: Sie können unter "Veranstaltungen eintragen" Ihre Termine selbst jederzeit eintragen und textlich gestalten. Nach kurzer redaktionsinterner Überprüfung werden die Eintragungen freigeschaltet.

 

Die Eintragungen auf unserer Internetseite unter "Termine" sind nach Zeit oder Ort oder auch nach Zeit und Ort abrufbar.

 

Die unter dem Punkt "Barrierefrei" stehenden Angaben geben Aufschluss darüber, ob die Veranstaltung wirklich für Alle zugänglich ist. Der "Barrierefrei-Checker (PDF, 3 MB)" hilft dabei!

ÖAR Startseite / Aktuell / Termine / Lesung zum Literaturpreis Ohrenschmaus

Lesung zum Literaturpreis Ohrenschmaus

u.a. mit Franzobel in Wien

Der 2007 gegründete Literaturpreis Ohrenschmaus versteht sich als Förderpreis, der Texte von begabten Menschen mit Lernbehinderungen prämiert und veröffentlicht. Am 22. Mai findet im Thalia W3 in Wien eine Ohrenschmaus-Abend statt. Folgendes erwartet Sie: * Vorstellung und Beweggründe der Initiative durch Ohrenschmaus-Organisatorin Evelyn Pammer * Lesung ausgewählter Texte durch Franzobel * Ansprache Richard Pils vom Verlag Bibliothek der Provinz über die Motivation die Herausgabe der Ohrenschmaus-Bücher zu unterstützen * Interview mit Ohrenschmaus-Literatin Christina Hendl mit anschließender Lesung ihres prämierten Textes „Das hab ich dir schon 1000 Mal gesagt“ Wann: 22. Mai 2017, 19 Uhr Wo: Thalia W3 - Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: literaturpreis@ohrenschmaus.net Bitte um rechtzeitige Mitteilung, ob Sie RollstuhlfahrerIn sind, ÖGS-Dolmetschung oder andere Unterstützung benötigen!

Zeit

22.05.2017
Beginn: 19:00h

Ort

Thalia W3, Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien

Land

Wien

Barrierefrei

rollstuhlgerecht, Gebärdensprache, blindengerecht

Österreichischer Behindertenrat

1100 Wien, Favoritenstraße 111/11, E-Mail: dachverband@oear.or.at

Tel.: +43 1 5131533, Fax: +43 1 5131533-150

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

BMASK

Die Gestaltung dieser Website wurde von der ERSTE Stiftung gefördert.

Erste Stiftung