Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten Strg und + für große Schrift.
Strg und - verkleinert die Schrift.
ALLTAG

Barrierefreies und selbstbestimmtes Leben umfasst alle Aspekte - der Bogen spannt sich von Bildung und Arbeit bis hin zur Freizeitgestaltung oder der Wahl der Lebensform.

Die UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen nimmt in zahlreichen Artikeln auf das Menschenrecht Bezug. Allerdings sieht die Wirklichkeit leider oft anders aus.

Infos rund um Pflege

Pflegehotline des Landes Niederösterreich

Mitarbeiter der Pflegeaufsicht des Landes bieten unter dieser Nummer täglich von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr Auskunft und Beratung in allen pflegerelevanten Fragen. Dazu gehören auch weiterführende Fragen zum Pflegegeld, Leistungen für pflegende Angehörige aus dem Unterstützungsfonds, mobile Hospizeinrichtungen, Pflegeplätze, Fragen zu den sozialen Diensten bis hin zur Essensversorgung.
Tel.: 02742 9005-9095, Fax: 02742 9005-19099
post.pflegehotline@noel.gv.at


Pflegetelefon

Das Angebot beinhaltet neben individueller, situationsbezogener Beratung auch Informationen über:

  • Pflegegeld u. sozialversicherungsrechtliche Angelegenheiten
  • Betreuungsmöglichkeiten in der eigenen Wohnung
  • Kurzzeitpflege, stationäre Weiterpflege, Urlaubspflege
  • Hilfsmittel, Heilbehelfe, Wohnungsadaptierungen
  • Familienhospizkarenz, Sterbebegleitung
  • finanzielle Hilfen und Förderungen und zu allen Fragen im Zusammenhang mit Pflegebedürftigkeit.

Beratung für Pflegende des BMSG österreichweit, gebührenfrei, vertraulich.
Tel: 0800 201622, Fax: 0800 220490
pflegetelefon@bmsg.gv.at

Österreichischer Behindertenrat

1100 Wien, Favoritenstraße 111/11, E-Mail: dachverband@oear.or.at

Tel.: +43 1 5131533, Fax: +43 1 5131533-150

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

BMASK

Die Gestaltung dieser Website wurde von der ERSTE Stiftung gefördert.

Erste Stiftung