Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten Strg und + für große Schrift.
Strg und - verkleinert die Schrift.
ALLTAG

Barrierefreies und selbstbestimmtes Leben umfasst alle Aspekte - der Bogen spannt sich von Bildung und Arbeit bis hin zur Freizeitgestaltung oder der Wahl der Lebensform.

Die UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen nimmt in zahlreichen Artikeln auf das Menschenrecht der Bezug. Allerdings sieht die Wirklichkeit leider oft anders aus.

ÖAR Startseite / Barrierefrei leben / Fernsehen und Radio

Fernsehen und Radio

(C) Rolf van MELIS /PIXELIO

Barrierefreiheit im Fernsehen

  • Das aktuelle Programm im ORF - Untertitelungen und Hörfilme sind jeweils mit einem eigenen Piktogramm gekennzeichnet:

Hörfilme - tv_visually_impaired.gif 

Untertitelungen - Seit 2012 hat der ORF schrittweise in seinen Sendern ein neues Symbol eingeführt: Die Abkürzung UT am Beginn eines Films weist darauf hin, dass der Film mit Untertiteln versehen ist.

Themenschwerpunkt "Behinderung" in Fernsehen und Radio

  • Das monatliche Programm in den deutschen Privatsendern Sport 1, Kabel 1 und 3sat wird produziert von der ABM Medien.
  • Freak Radio ist jeden Sonntag und Dienstag von 20.30 Uhr bis 21.00 Uhr auf MW 1476 und am 2. Dienstag jedes Monats von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr zu empfangen. Das Programm ist im Internet zu finden.
  • Sign Time ist ein neuer Internet-Fernseh-Sender in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS)
  • blind tv ist fallweise auf radio helsinki 92,6 mhz zu hören
  • Sehen statt Hören Magazin des Bayerisches Fernsehens
  • TV Guide mit einer Fülle von Informationen und Service
  • Mitteldeutscher Rundfunk: Einmal monatlich in der Sendeleiste "Selbstbestimmt" Magazinbeiträge zum Thema "Behinderung"
  • "Ouch" im BBC

Internetradio

Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR)
Dachorganisation der Behindertenverbände Österreichs

1010 Wien, Stubenring 2/1/4, E-Mail: dachverband@oear.or.at

Tel.: +43 1 5131533, Fax: +43 1 5131533-150

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

BMASK

Die Gestaltung dieser Website wurde von der ERSTE Stiftung gefördert.

Erste Stiftung